Die besten Gaming Monitore 2020 - Vergleich, Kaufberatung und Test

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Gaming Monitor / Display mit Features wie 4K, 144Hz, G-Sync, FreeSync, 24", 27" usw.? Hier findest du das perfekte Modell mit der besten Preis-Leistung für unter 100€, 200€ und so weiter. Immer aktuell!
Stand: November 2020

1. Vorwort

Auch ein Gaming Monitor / Display gehört zu einem vollkommenem Gaming Setup. Er ist dafür verantwortlich, dass du beim Spielen deinen Gegner so schnell wie möglich siehst und soll flüssige Bewegungen ermöglichen. In diesem Artikel beschäftigen wir uns daher ausgiebig mit den garantiert besten Gaming Monitoren in der verschiedenen Preisklassen und achten dabei auf Features wie Auflösung (FullHD / 1080p, WQHD / 1440p und 4K / 2160p), Größe (24", 27" Zoll), Reaktionszeit und Input-Lag - außerdem empfehlen wir sowohl Modelle mit 144Hz, als auch 240Hz und AMD FreeSync / Nvidia G-Sync.

Die Wahl des richtigen Monitors setzt daher auch vertiefte Kenntnisse über die Funktionsweise voraus. Um Missverständnissen vorzubeugen werden wir hier im Vorwort zunächst ein großes Vorurteil (Stichwort: Reaktionszeit vs. Input-Lag) beseitigen und anschließend noch auf die verschiedenen Panel-Arten eingehen.

Denn der Input Lag und nicht die Reaktionszeit ist letztendlich das was für Gamer die kritische Komponente eines Monitors ist und der wird von den allermeisten Herstellern leider bis heute nicht angegeben. Die werben nämlich meistens lieber nur mit der eigentlich ziemlich uninteressanten Reaktionszeit, denn 1ms auf eine Verpackung drucken zu können sieht natürlich gut aus und der Aberglaube, dass ein Gaming Monitor unbedingt 1ms Reaktionszeit haben muss hält sich ja bis heute hartnäckig!

Das ist aber absoluter Irrglaube, denn die Reaktionszeit ist nur die Zeit, welche ein Pixel benötigt um von einem Grau-Zustand zum anderen zu wechseln. In der Praxis und vor allem auch beim Gaming kommt es jedoch auf viel wichtigere Faktoren an, wie zum Beispiel Farbwechsel oder Schwarz zu Weiss Zeiten. Daher ist der wichtigste Faktor an nem Gaming Monitor auch der sogenannte Input Lag – das ist nämlich die Gesamt-Zeit, die ein Monitor benötigt, bis das Bild was von der Grafikkarte gesendet wird auch wirklich auf dem Display anzeigt wird.

In der Praxis ist es nämlich oft so, dass Monitore die mit 1ms Reaktionszeit angegeben sind – meistens billige TN-Panels – in Wirklichkeit einen viel höheren Input Lag haben als IPS oder VA-Panels die mit 4ms und mehr angegeben sind. Man sollte daher niemals nlind auf die Marketing-Angaben von Herstellern oder Verkäufern vertrauen. Alle Monitore die hier empfohlen werden, sind hingegen schon gemessen worden – teilweise von uns selbst – und gehören zu den Schnellsten auf dem Markt überhaupt.

Ebenfalls von sehr großer Bedeutung ist die Wahl des Panels. Denn was nützt einem ein schneller Gaming Monitor wenn darin ein schlechtes Panel verbaut wurde und die Farben und Kontraste schlecht aussehen. Darum haben die meisten unserer Empfehlungen IPS oder hochwertige VA-Panels mit hervorragender Farbraum-Abdeckung.

Alle Empfehlungen findest du auch in unserem aktuellen Video:

In dieser TOP 5 Liste findest du die besten Gaming Monitore in allen wichtigen Preisklassen. Du suchst den besten Gaming Monitor? Dann bist du hier genau richtig. Wir haben im Laufe der Zeit unzählige Modelle ausführlich testen können und halten diese Liste hier stets aktuell, damit du garantiert immer den perfekten Monitor für deinen Geldbeutel finden kannst.

Und falls du auch noch auf der Suche nach anderem Zubehör wie Mäusen, Tastaturen und Headsets bist:

2. Bester Monitor ab 100€

Ihr denkt für gerade mal 100 - 150€ bekommt man nicht viel geboten? Falsch gedacht! Mit der Samsung S24F356 hat der Hersteller einen absoluten Preis-Kracher im Angebot! Denn was man trotz des geringen Preises bekommt ist erstaunlich.

Mit dem hochwertigen und 24" großen FullHD (1080p) IPS Panel, 72 Hz und AMD FreeSync (der Monitor funktioniert selbstverständlich auch mit Nvidia Grafikkarten) ist der Monitor für den Preis einfach unschlagbar - vor allem auch weil er einen super niedrigen Input Lag hat und sich somit perfekt zum zocken eignet. Die meisten anderen Monitore in der Preisklasse und allgemein bis 200€ bieten in aller Regel schlechte TN-Panels und wir haben wirklich selten einen Monitor gesehen der für so wenig Geld so ein gutes Bild und vor allem so eine tolle Ausstattung bietet.

Außerdem bietet dieses Modell ein sehr modernes Design, HDMI, VGA usw. und ein übersichtliches Menü was ebenfalls ziemlich praktisch ist. In der Preisklasse von unter 200€ ist dieser Monitor aktuell die beste Empfehlung was Preis-Leistung angeht.

Mehr Geizhals

3. Bester Monitor ab 150€

Der nächste Gaming Monitor ist dieses Jahr ein Neuzugang und zwar der LC-Power LC-M24-FHD-144-C - ein wirklich toller Monitor für einen echt fairen Preis. Man bekommt ihn aktuell für knapp 170€ und er ist die Top-Empfehlung in der Preisklasse bis 250€.

Die Bezeichnung Gaming hat dieser Monitor ohne Frage verdient! Denn trotz des wirklich günstigen Preises ist ein hochwertiges 24" Curved FullHD VA-Panel von Samsung verbaut, welches ein wirklich tolles Bild mit hohem Kontrast liefert - und das sogar bei 144Hz Bildwiederholrate, eben ein waschechter Gaming Monitor.

Außerdem bietet der Monitor AMD FreeSync und kommt mit einer schönen zeitgemäßen Optik mit schmalen Displayrändern daher.

Auch der Input Lag wurde natürlich getestet und das Modell ist einer der schnellsten je getesteten 144Hz Monitore. Von uns gibt es daher eine uneingeschränkte Kaufempfehlung – für 170€ gibt es ein tolles Samsung Panel, 144Hz, Curved, AMD FreeSync und einen hervorragenden Input Lag. Für den Preis wird man nichts besseres finden.

Mehr Geizhals

4. Bester Monitor ab 200€

Und auch der nächste Gaming Monitor kommt aus dem Hause Samsung. Der Samsung C27JG54 bietet für ca. 250€ ein hochwertiges und 27" großes Curved FullHD VA Quantum Dot-Panel, das nicht nur durch seinen super Schwarz-Wert und Kontrast überzeugen kann, sondern sogar 144Hz bietet mit Unterstützung für AMD FreeSync Premium (mit LFC Support).

Der Monitor hat eine sehr gute Farbraum-Abdeckung von 95% sRGB, womit der Monitor auch für Bildbearbeitung und Videoschnitt eine echt tolle Einsteiger-Option ist - die meisten anderen 144Hz Monitore in dieser Preisklasse setzen nämlich auf billige und schlechtere TN-Panels. Wir hatten die Möglichkeit diesen Monitor auf seine Gaming-Tauglichkeit zu testen und können ihm einen super geringen Input-Lag attestieren - er bewegt er sich unter den besten Gaming Displays. Nicht zuletzt deshalb ist er in unseren Augen der beste Gaming Monitor für unter 300 Euro.

Gemessen am Preis bekommen wir auch hier unglaublich viele Features geboten und andere Hersteller würden einen solchen Monitor für deutlich mehr Geld verkaufen.

Mehr Geizhals

5. Bester Monitor ab 300€

Aktuell für ca. 350 - 400 Euro erhältlich ist der Gigabyte M27Q Gaming Monitor und damit ein super Schnäppchen! Er ist der Nachfolger des extrem beliebten G27Q und packt bei den Features nochmal einen drauf!

Vor allem wenn man sich mal anschaut was das Teil an Features zu bieten hat - denn neben den ganzen anderen Features wie dem tollen rahmenlosen Design, dem 27" großen hochwertigen IPS-Panel mit 140% sRGB und 92 DCI-P3 Abdeckung, HDR4000, AMD FreeSync Premium (mit LFC Support) und sage und schreibe 170Hz Bildwiederholrate bekommen wir hier sogar WQHD also 1440p Auflösung und eine für IPS extrem gute Reaktionszeit von 0.5ms geboten.

Und bei 27“ sollte es auch wirklich WQHD und nicht FullHD sein, denn sonst kann man bei PC-Monitoren anfangen die Pixel zu zählen. Mit 1440p hat man – auch wenn es der Name nicht vermuten lässt – fast doppelt so Pixel wie mit FullHD und dementsprechend natürlich ein doppelt so scharfes Bild.

Außerdem kommt dieser Monitor natürlich auch mit allen anderen Features, die man sich wünscht wie Blau-Filter, Flicker-Free Panel, Picture in Picture Modus, KVM-Switch und allen möglichen Ergonomie-Funktionen.

Da schon der Vorgänger offiziell G-SYNC Compatible war gehen wir davon aus, dass auch dieses Modell die Voraussetzungen erfüllt (auch wenn er noch nicht zertifiziert wurde) - das heisst auch Besitzer einer Nvidia Grafikkarte kommen in den Genuss von FreeSync bzw. Adaptive Sync!

Unserer Meinung nach bietet dieser Monitor aktuell das beste Gesamtpaket!

Mehr Geizhals

6. Bester Monitor ab 500€

Der nächste Monitor ist ebenfalls aus dem Hause Gigabyte und zwar der Aorus FI27Q - er ist in der Preisklasse von ca. 500 Euro der aktuelle Platzhirsch (aktuell ca. 490€)!

Mit diesem Modell bekommt man absolute Premium-Features und Verarbeitung. Ein 27" großes WQHD (1440p) IPS-Panel von Innolux mit schnellen 165Hz, 1ms Reaktionszeit, 10-Bit Farbtiefe, 95% DCI-P3 Abdeckung und  AMD FreeSync Premium sowie G-Sync Kompatibilität! Kaum ein anderer Monitor vermag es all diese Features in einem Gerät zu vereinen.

Und wir zählen diesen Monitor auch nicht ohne Grund zu den absoluten Premium-Modellen, denn auch die Verarbeitungsqualität & Optik ist einfach nur erstklassig. 

Man könnte sagen, dass es sich bei diesem Display um die "Eierlegende-Wollmilch-Sau" handelt, denn es gibts quasi nichts was dieser Monitor nicht kann. Dank dem hochwertigen Panel eignet er sich beispielsweise perfekt für Aufgaben wie Photoshop, Bild- und Videobearbeitung - spielt aber auch bei allen Gaming Leistungen und Messungen ganz oben mit. Denn schneller ist nur die nächste Kategorie der 240Hz bzw. 360Hz Monitore, die aber aufgrund von TN-Panel nicht ansatzweise an die Farbraum-Abdeckung und Pracht des Aorus Monitors rankommen können.

Toll sind auch die Ergonomie-Funktionen sowie die zusätzlichen Features wie RGB Beleuchtung, Blaulicht-Filter und Flicker-Free-Panel (beide Merkmale schützen die Augen vor Ermüdung). Derzeit unsere beste Empfehlung für High-End Gaming PCs!

Mehr Geizhals

7. Bester 240Hz Monitor

Und weil es natürlich auch die Frage nach dem besten Esports-Monitor bzw. 240Hz Display mit der besten Preis-Leistung zu klären gibt, lautet aktuell die klare Antwort: Acer Predator XN3.

Denn der ist ein Traum für richtige Pro-Gamer! Er bietet zwar "nur" ein 24,5“ großes FullHD TN-Panel (anders wären die Leistungsdaten aber auch nicht realisierbar) dafür aber sage und schreibe 240Hz und Nvidia G-Sync mit ULMB. Die Variable Refresh-Rate liegt von 1 - 240Hz an, also über die gesamte Bandbreite und die Reaktionszeit liegt bei 1ms

Gerade bei den 240Hz Monitoren hat sich aus Preis-Leistungs-Sicht im letzten Jahr extrem viel getan! Wir bekommen nun für knapp 350€ die selben Eckdaten wie noch vor kurzem für 500€ - daher ein toller Zeitpunkt einzusteigen in die Welt des High-FPS-Gaming.

Wer wirklich keine Kompromisse in Sachen Gaming, Reaktionszeit und Input Lag eingehen will, der sollte am besten zu einem 240Hz-Modell greifen - denn diese werden nicht ohne Grund auch im professionellen Gaming Bereich und auf Turnieren eingesetzt.

Mehr Geizhals

8. Bester 21:9 Monitor

Da wir auch den Bereich der 21:9 Monitore nicht außen vor lassen wollen - es jedoch nicht in jeder Preisklasse eine entsprechende Empfehlung gibt, haben wir uns dazu entschieden uns auf DEN besten 21:9 Monitor zu beschränken. Das ist aktuell unangefochten der Dell Alienware AW3420, denn er ist das neueste Modell in dieser Klasse und bietet Features die kein anderer Monitor bieten kann.

Der 34" Zoll große UltraWide (21:9) Monitor von Alienware bietet die außergewöhnliche UWQHD Auflösung (3440x1440 Pixel), ein extrem gutes und farbgetreu auflösendes curved Nano IPS-Panel mit 134% sRGB und 98% DCI-P3 Abdeckung, natürlich Nvidia G-Sync und 120Hz Refresh-Rate! Von allen vergleichbaren Displays ist der Alienware das aktuellste und beste und wer auf der Suche nach dem besten UltraWide Monitor ist sollte unbedingt zu diesem Modell greifen.

Auch das ist ein Gaming Monitor der quasi kaum Wünsche offen lässt - leider bis auf den Preis, denn für diesen Traum-Monitor muss man aktuell knapp 1000€ auf den Tisch legen.

Mehr Geizhals

9. Bester 4K 144Hz Monitor

Es gibt inzwischen viele 4K 144Hz Monitore (von knapp 1000€ bis weit über 2500€), von denen es leider nur eine einzige Empfehlung gibt. Außergewöhnlicherweise ist die mit dem Acer Nitro XB3 in diesem Fall sogar einer der günstigsten Monitore.

Denn der XB3 ist das aktuellste Modell und gehört damit schon zur zweiten Generation dieser Monitore, weshalb bei ihm viele Kinderkrankheiten wie schlechte Reaktionszeit, laute Lüfter usw. schon behoben werden konnten (Der XB3 kommt ohne Lüfter aus). Er bietet ein 27" großes IPS-Panel mit 4K (2160p) Auflösung, HDR400, 10bit Farbraum und 100% sRGB Abdeckung! Darüber hinaus ist der XV3 trotz der hohen Auflösung in der Lage eine Bildwiederholrate von 144Hz zu erreichen und eignet sich daher (extrem schnelle Grafikkarte vorausgesetzt) auch für Gaming auf sehr hohem Niveau. AMD FreeSync ist auch mit an Bord und auch sonst gibt es eigentlich keine Features, die dieser Monitor nicht bieten könnte. Selbst die offizielle Nvidia G-Sync Compatible Zertifizierung von Nvidia besitzt er.

Wer bereit ist aktuell knapp 800€ für einen Monitor auszugeben, der erhält mit dem ACER XV3 aktuell den wohl besten Monitor der 144Hz mit 4K Auflösung bei einer angemessenen Preis-Leistung kombiniert.

Mehr Geizhals

10. Fazit

Wir haben in der Vergangenheit schon wirklich viele Gaming Monitore testen können und unsere Empfehlungen überschneiden sich nicht ohne Grund mit denen der großen Hardware-Magazine. Jeder der empfohlenen Monitore ist die wohl die beste Empfehlung in der jeweiligen Preisklasse! Welchen Gaming Monitor ihr am Ende wählt, ist natürlich wie immer trotzdem euch selbst überlassen und hängt vor allem vom Budget ab. Trotzdem bekommt ihr hier für quasi jeden Geldbeutel was ordentliches geboten - ganz egal ob für 100 oder unter 1000€, ob mit 24 oder 27" ob FullHD oder WQHD und Nvidia G-Sync oder Freesync - mit unserer Kaufberatung sollte nun jeder den richtigen Gaming Monitor gefunden haben!