ca. 2.500 Euro für Gaming PC + ggf. Monitor separat gesucht

Gaming Time

Aktives Mitglied
Themen-Ersteller
Aug 6, 2020
51
60
23
Guten Abend.
Ich bin fast 40 Jahre "jung", aber hin und wieder spielen, macht mir weiterhin Freude ( zu sehen auf meinem frischen Kanal). Durch das PC Games Hardware Forum wurde ich auf Sie aufmerksam ( Sie wurden empfohlen).

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
nichts, da ich den aktuellen PC für alles weiter nutzen werde, "außer" für Gaming.
Ich möchte den neuen "zweiten" PC wirklich nur anmachen, wenn es heißt: Kopfhörer auf, spielen, genießen

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
zwei Monitore vorhanden: beide von Dell mit 60 Hz, WQHD
aber ich möchte zum Gaming PC, einen uhd Monitor nutzen wollen
wenn schon high End Gaming, dann mit uhd hdr, wenn möglich
*4k hdr hat mein Panasonic EZW954 55 Zoll oled ( aus 2017) im Wohnzimmer, aber den mit dem neuen PC laufen zu lassen, ist nicht empfehlenswert (Stichwort: Input lag), oder?

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
einige Games ruckeln, außerdem wird der PC sehr laut, CPU und GPU teilweise auf 100 % ( z.b. bei Assassins Creed Origins) habe alte ältere CPU (i5-3570k - scheint wohl aus 2012 zu sein) , GPU (nvidia geforce gtx 1070) und RAM (16 GB) im jetzigen PC

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
ich habe gelesen, bald erscheinen neue CPU und GPU
Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber ich glaube, wenn ich jetzt etwas günstiger zuschlage ( z.b. ne gtx 2080ti oder ähnliches), dass ich trotzdem mit dem neuen PC Freude haben werde. Ich kann dann ja z.b. in 2 Jahren quasi den jetzt alten PC endgültig entsorgen, der nun zu kaufende, wird dann der Zweit-PC, und der "reine" Gaming PC wird dann die neuen CPU/GPU enthalten...

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Hardware: wireless controller ist vorhanden, neue Tastatur und Maus sind nötig ( einfache aber sehr zuverlässige reichen - Standard Maus mit Mausrad auch)
Online: ich werde ein zweites lan kabel benötigen, um es von Router bzw. usb hub, zum Gaming PC zu stecken
Software? ich habe eine win 10 dvd hier rum liegen, sollte reichen..."aber: ich kann auch gerne auf ein BlueRay Laufwerk verzichten!

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja und Nein: Ich kann das nicht alleine. Ich werde also jemand dabei haben müssen. Ich kenne jemanden, aber ob der Zeit und Lust hat, kann ich noch nicht sagen

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Grundsätzlich kaum eine Grenze, aber vorzugsweise ca. 2.500 €

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
wie erwähnt, "reines" Gaming: Genre querbeet.
von Assassins Creed , über Rollenspiele, bis Football Manager mit 350.00 Datensätzen
= vorzugsweise immer mit maximaler Detailstufe

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
da keine Festplatten vorhanden sind: 2-3 interne Festplatten
keine hdd, ich denke, dass ist stein alt
ob M2 oder wie das heißt, mehr Sinn anstatt ssd ergeben, könnt ihr besser beurteilen
meine Idee: eine schnelle Festplatte fürs Win10
eine andere große Festplatte für die Spiele Installationen
eine dritte Festplatte, für Savegames oder Spiele Mods, Downloads für Spiele, Treiber Files
* mein Ziel, alles richtig cool getrennt und übersichtlich
Software, Spiele, Files

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
ich bin kein Intel, AMD oder sonst was Fanboy. Mir ist grundsätzlich wichtiger, dass was die Hardware bietet und nicht welches Logo zu sehen ist.
viel blink blink (rgb) brauche ich nicht. Das Gehäuse sollte mega gedämmt sein, das Gehäuse steht unten dem Tisch. Der PC sollte flüsterleise oder mehr sein.

Wünsche? Das es Euch noch lange geben wird, weil ich super seid!

Ich hatte in der Vergangenheit öfters mit neuem PC gemunkelt, aber nie richtig hinter gestanden. Da ich aber seit paar Wochen das Hobby „Gaming mit der Community“ entdeckt habe und es Spaß macht. Außerdem was bringt mir schön sein, höheres Sümmchen auf dem Sparkonto zu haben und dann vielleicht zu sterben: "In Schönheit sterben" sozusagen - ist auch doof.

Also kann ich auch vom hart erarbeiteten gespartem Geld etwas nehmen ( ca. 2.500 Euro) ( + nen super Monitor) und vielleicht in 2022 nochmal investieren, da es mich nicht in finanziellen Ruin treibt und ich außerdem einen Mehrgewinn erziele. Ich habe in meiner Freizeit Spaß. Das ist doch etwas schönes. Deshalb an alle da draußen, die denken, eine neue PC Zusammenstellung für mich, nein danke, ich bitte Euch, da ich es jetzt durchziehen werde. Vielleicht schon quasi spät. zum Sonntag bestellen, fertig.

Ja, ich habe gelesen, CPU und GPU wird baldigst neue Generation veröffentlicht.
Also lieber warten und dann 2500 Euro investieren? dadurch Mehrgewinn ( auffallend mehr?)

Danke !
Beste Grüße vom "alten" Mann..
😊
Ergänzung: ()

Sorry ! gerade gesehen, es gibt die Kategorie PC Konfiguration: ich habe den Thread dort neu erstellt. Dieser kann gelöscht werden. Ich sehe gerade nicht, wo ich das selbst tun könnte. Gruß !
 

TheSupercomputer

Moderator
Mitarbeiter
Nov 3, 2018
10.968
9.147
448
Da der andere Beitrag von einem Moderator bereits geschlossen und verschoben wurde, habe ich diesen nun in die richtige Kategorie gebracht und würde ihn nhier weiter führen.

Für dein Vorhaben, etwas der Zeit geschuldet dass es nur ein paar Generelle Empfehlungen gibt, würde ich mich nach diesen Teilen umsehen:

2080 ti, da schlicht weg die stärkste Gaming GPU5die derzeit zum akzeptablen Preis verfügbar ist

Da in UHD mit maximalen Einstellungen derzeit die Ryzen CPUs von AMD die beste Wahl sind, würde ich hier Richtung 3700X gehen, mehr Kerne braucht es auch in Absehbarer Zukunft nicht, zumal eine ggf. er folgende "Verbannung" auf die Reservebank nach zwei Jahren im Raum steht. Lohnt es sich nicht hier extrem viel in die nicht genutzten mehr Kerne der teureren Modelle zu investieren.

Als Mainboard dann ein B450 Board mit ATX Formfaktor, RAM sollten an sich 16GB mit 3600 MHz ausreichen, wenn noch Budget übrig ist, kann hier auch problemlos auf 32GB gegangen werden um für eventuelle drastisch steigenden RAM Bedarf der Spiele gewappnet zu sein. Stand jetzt, würden 16GB für das reine spielen aber ausreichen.

Als Festplatten würde ich eine NVMe SSD mit 512GB für Windows, Treiber und Autostart Programme vorschlagen. Zusätzlich dann eine SATA SSD mit Mindestens 1TB Kapazität, eher Richtung 2TB oder gar mehr, für die restlichen Daten.

Netzteil, wäre ein Be Quiet Straight Power mit 550 Watt eine gute Wahl.

Würden nur noch Kühlung und Gehäuse übrig bleiben, zur Kühlung der CPU würde sich ein Dar Rock Pro 4 von Be Quiet eignen.

Gibt es maximal Maaße, die das Gehäuse nicht überschreiten darf?
 

Gaming Time

Aktives Mitglied
Themen-Ersteller
Aug 6, 2020
51
60
23
  • Themen-Ersteller Themen-Ersteller
  • #3
Hi @TheSupercomputer : Grüß Dich.
:)
Danke für deine Infos. (y)
um es konkreter anzugehen: Folgende "Entwurf" Liste. Bitte / gerne dazu äußern
Danke !

Seid ich denken kann, habe ich immer Intel Prozessoren und Nvidia Grafikkarten genutzt.
Vielleicht ist nun mal die Zeit, eine AMD CPU und eine AMD Grafikkarte zu nutzen.
Voraussetzung: Es macht für einen reinen Gaming PC mehr Sinn, als beides quasi wie früher an zu gehen ( Intel/Nvidia)
Ihr habt mehr Erfahrungen: Danke für Eure kommenden Einschätzungen im Bezug zum "reinen" Gaming PC.
Dementsprechend kann die Hardware Kauf Liste angepasst werden.
Danke !

Gehäuse "front": ich stecke aktuell oft etwas an: Handy Ladekabel, per se den Bluetooth Dongle.
deshalb wäre ein Gehäuse mit Gehäusefront super.
Aktuell nutze ich ja ein Fractal, das ist gut, finde ich ( natürlich älteres Modell)

SSD Karten:
Da es ein "reiner" Gaming PC wird - ist z.b. beim Football Manager der Fall, dass die ganzen Mods unter Dokumente legen,
"obwohl, das Hauptspiel auf eine andere Festplatte legbar ist. Da ich bei dem Game alleine durch Spielerbilder usw. zig GB brauche,
ist für das Win System + solche Files eine größere ssd nötig - meine jetzige ssd im alten PC hat eine Größe von 118 GB von 13 GB Rest frei sind...
Das geht also noch...aber kleiner sollte sie nicht sein.

uhd Monitor: also ich habe ja noch keinen.
2000 Euro sehe ich nicht ein - mein uhd hdr oled TV ist sicherlich nicht gut geeignet.
Deshalb auch die Frage: gibt es uhd hdr Monitore, 1a Qualität, unter 2000 Euro?
oder meint ihr aktuell eher: (?)
"nimm einen wqhd Monitor mit hoher Herz Zahl, (meine beiden wqhd Monitore von Dell haben 60 Hz), dann dazu "nicht" die Nvidia 2080Ti, sondern z.b. ne amd karte, dann haste dennoch ein super Rechner + sparst etwas...und wenn du dann in z.b. 2022 einen weiteren Rechner holst, dann kannste nicht nur neue CPU/GPU nutzen, sondern dann gibts auch uhd hdr "Monitore", die unter 2000 vorhanden sind ( und mega gut sind)"

WQHD 165 Hz:
AOC Agon AG271QG: AOC Agon AG271QG 68,58 cm Monitor schwarz/rot: Amazon.de: Computer & Zubehoer
oder ?

Hier, außer Monitor, die Liste aktualisiert ( mit einigen Alternativen je Hardware Artikel):

CPU:
i5-10600K: Intel Core i5-10600K, 6x 4.10GHz, boxed ohne Kühler ab €'*'262,06 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
oder i7-10700K: Intel Core i7-10700K, 8x 3.80GHz, boxed ohne Kühler ab €'*'369,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
oder AMD Ryzen 7 3700X: AMD Ryzen 7 3700X 8x 3.60GHz So.AM4 BOX - Sockel AM4 | Mindfactory.de
oder AMD Ryzen 7 3800X: AMD Ryzen 7 3800X 8x 3.90GHz So.AM4 BOX - Sockel AM4 | Mindfactory.de
oder AMD Ryzen 5 3600X: https://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-5-3600X-6x-3-80GHz-So-AM4-BOX_1313644.html
oder AMD Ryzen 9 3900X ( es kann ja sein, dass ich neben Gaming doch mal umsteige auf anderes): https://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-9-3900X-12x-3-80GHz-So-AM4-BOX_1313647.html
oder?

CPU-Kühler:
Dark Rock Pro 4: https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-pro-4-bk022-a1794846.html
oder Arctic Liquid Freezer II 360: https://geizhals.de/arctic-liquid-freezer-ii-360-acfre00068a-a2152640.html
oder?

Mainboard:
ASUS Prime Z490-A: https://geizhals.de/asus-prime-z490-a-a2284654.html?hloc=at&hloc=de
oder MSI MEG X570 Unify: https://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-MEG-X570-UNIFY--Retail-_1335958.html
oder Gigabyte X570 Aorus Elite: https://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-X570-Aorus-Elite-AMD-X570-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1317438.html
oder MSI MAG B550 Tomahawk: https://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-MAG-B550-TOMAHAWK-AM4_1365979.html#tBewertungen
oder MSI MAG Z490 Tomahaw ( geht wohl nur in Verbindung mit einer Intel CPU (!)): https://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-MAG-Z490-TOMAHAWK-ATX-Intel-S1200-retail_1361671.html
oder?

RAM:
G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39: https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-v-schwarz-dimm-kit-32gb-f4-3600c16d-32gvkc-a2154719.html
oder G.Skill Trident Z DIMM Kit 32GB, DDR4-4000, CL19-19-19-39: https://geizhals.de/?cmp=1739666&cmp=1739634
oder?

SSD 1 (Betriebssystem) :
Silicon Power P34A80: https://geizhals.de/?cmp=2078642&cmp=2078644&cmp=2078647&cmp=2078650
oder ?

SSD 2 + SSD 3: (installierte Games, Files, Mods usw.):
Crucial MX500 2TB: https://geizhals.de/crucial-mx500-2tb-ct2000mx500ssd1-a1745360.html
oder ?

Grafikkarte:
MSI RTX2080Ti Gaming X Trio: https://geizhals.de/msi-geforce-rtx-2080-ti-gaming-x-trio-v371-026r-a1870891.html
oder Sapphire Radeon RX 5700 XT Nitro: https://www.mindfactory.de/product_info.php/8GB-Sapphire-Radeon-RX-5700-XT-Nitro--Special-Edition-Aktiv-PCIe-4-0-x1_1339168.html
oder?

Netzteil:
Seasonic Focus PX 750W: https://geizhals.de/seasonic-focus-px-750w-atx-2-4-focus-px-750-a2117224.html
oder Straight Power 11 Platinum 750W: https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-platinum-750w-atx-2-51-bn307-a2204672.html
oder?

Gehäuse:
Define 7: https://geizhals.de/fractal-design-define-7-v12856.html
oder Meshify S2: https://geizhals.de/fractal-design-meshify-s2-v9435.html
oder?

= mit "oder?" ist gemeint, solltet Ihr andere Ideen/Vorschläge haben, bin ich offen für einen Diskurs darüber.
Es geht um Qualität von Hardware und ihre Effizienz - deshalb freue ich mich für rege Beteiligung von Euch Experten!

fehlt noch was? ach ja. - klassische Maus (mit Drehrad) und Tastatur (nicht kabellos)
😊
und... die Frage: machen weitere Lüfter zu verbauen Sinn? Wenn ja, wo, was wie...
Da der Rechner unter dem Tisch steht, und kein Sichtfenster möchte, ist die Frage gibt es einen Mehrwert ( z.b. Rechner ist noch leiser zu hören) ?
Danke für Tipps !
 

Samuel07

Stammgast III
Mai 5, 2020
629
431
68
Also; erstmal hallo @Gaming Time, ich habe dir auf Geizhals mal eine Liste zusammen gestellt, welche nur den PC beinhaltet und 150€ unter dem Budget bleibt. Zu der Liste möchte ich noch etwas sagen; erstmal, macht bei diesem Budget eine AMD GPU eigentlich keinen Sinn, da die aktuell stärkste GPU von Nvidia deutlich mehr Leistung hat als die aktuell beste von AMD und auch ins Budget passt. Das Gehäuse habe ich so von dir übernommen, da es nicht schlecht ist und du es scheinbar nicht schlecht findest. Das Corsair Vengeance Enhancement Kit habe ich hinzugefügt, da man damit eine Vollbesetzung quasi "simulieren" kann, was heisst, dass man die beiden Module über die Lichtsteuerungssoftware zwar steuern kann und es so aussieht wie vollbesetzung es aber nicht so ist. Der CPU Kühler passt problemlos in das Gehäuse, und die GPU ist die beste die man immoment kriegt. Hier die Liste: https://geizhals.de/?cat=WL-1678003
 

Gaming Time

Aktives Mitglied
Themen-Ersteller
Aug 6, 2020
51
60
23
  • Themen-Ersteller Themen-Ersteller
  • #5
Danke @Samuel07 : Deine Liste bei geizhals klingt gut.....
wie gesagt, das Budget ist flexibel. Wenn du meinst, okay für 100-200 Euro mehr,
dann würde ich das nehmen, weil das nochmal mehr Power bietet...
Dann gerne deine Liste aktualisieren
:)
PS: RGB - sprich: das es im PC leuchtet und funkelt - Nein Danke:
Ich möchte kein Sichtfenster Gehäuse.
Das Case steht unter dem Tisch, soll dort seine Arbeit machen und gut ist...
 

Samuel07

Stammgast III
Mai 5, 2020
629
431
68
OK, heisst RGB streichen, dann holt man noch mehr für weniger € raus. Mehr Leistung für Gaming geht meines Wissens nach gar nicht.Edit: So, habe jetzt das Gehäuse ohne Glasscheibe und RAM ohne RGB genommen
Ergänzung: ()

Aber: bevor du dich endgültig für meine Liste entscheidest tagge ich dir @DiePommesbude, der ist nämlich ein absoluter Expert in Sachen Konfiguration
 
  • Haha!
Reactions: CalvinLuca

HardwareFlix

Ehrenmitglied
Supporter
Feb 16, 2019
6.210
3.644
263
Köln
Also; erstmal hallo @Gaming Time, ich habe dir auf Geizhals mal eine Liste zusammen gestellt, welche nur den PC beinhaltet und 150€ unter dem Budget bleibt. Zu der Liste möchte ich noch etwas sagen; erstmal, macht bei diesem Budget eine AMD GPU eigentlich keinen Sinn, da die aktuell stärkste GPU von Nvidia deutlich mehr Leistung hat als die aktuell beste von AMD und auch ins Budget passt. Das Gehäuse habe ich so von dir übernommen, da es nicht schlecht ist und du es scheinbar nicht schlecht findest. Das Corsair Vengeance Enhancement Kit habe ich hinzugefügt, da man damit eine Vollbesetzung quasi "simulieren" kann, was heisst, dass man die beiden Module über die Lichtsteuerungssoftware zwar steuern kann und es so aussieht wie vollbesetzung es aber nicht so ist. Der CPU Kühler passt problemlos in das Gehäuse, und die GPU ist die beste die man immoment kriegt. Hier die Liste: https://geizhals.de/?cat=WL-1678003
Die Konfi ist doch schon sehr gut!

Ein Pure Power 11 mit 600/700W reicht da aber auch völlig aus.


@Gaming Time Hast du bestimmte Präferenzen bzgl. Monitor, Tastatur & Maus?
 

Gaming Time

Aktives Mitglied
Themen-Ersteller
Aug 6, 2020
51
60
23
  • Themen-Ersteller Themen-Ersteller
  • #9
Danke für die Liste Aktualisierung!
Danke für Anmerkungen von anderen Usern zu der aktuellen Auflistung? Mainboard tauschen (warum?) etc.

andere Frage: hilft eine Nutzung einer Wasserkühlung, um nochmal mehr Effizienz herauszukitzeln?

andere Frage: macht es mehr Sinn, den PC Kauf erst im Sept. ( also sehr bald!) zu tätigen, um dann "die neue" Ti Grafikkarte zu nehmen?

"Präferenzen bzgl. Monitor, Tastatur & Maus"
Tastatatur: nicht kabellos ( schlechte Erfahrungen mit gemacht + ständig Batterien wechseln)

Maus: nicht kabellos ( schlechte Erfahrungen mit gemacht + ständig Batterien wechseln)

Monitor: mindestens: WQHD + 144/165/2xx Hz= "einfach" gesagt, die volle Power Qualität (keine Lags)+ mit Panels kenne ich mich nicht aus. Preislich bin ich bereit für den Monitor bis zu 1000 Euro auszugeben.

@DiePommesbude ist also der Ober-Nerd zu PC Konfigurationen: Gerne, meld Dich Junge
:)
 

Samuel07

Stammgast III
Mai 5, 2020
629
431
68
andere Frage: macht es mehr Sinn, den PC Kauf erst im Sept. ( also sehr bald!) zu tätigen, um dann "die neue" Ti Grafikkarte zu nehmen?
Also, man könnte den PC erst im Herbst kaufen und dann entweder Geld sparen, da dann die Preise der jetzt aktuellen fallen würden oder eine neue zu nehmen, also, wenn du noch ein wenig warten kannst würde ich im Herbst kaufen
 

HardwareFlix

Ehrenmitglied
Supporter
Feb 16, 2019
6.210
3.644
263
Köln
Wenn du noch ein bisschen wartest, bekommst du nochmal deutlich mehr Leistung fürs Geld. Aktuell wird der Release von den neuen GPUs & CPUs auf Mitte Herbst geschätzt, es dauert also gar nicht mehr so lange.


Bei der Tastatur gibt es mehrere Möglichkeiten, entweder das TKL oder das Fullsize Layout.
Typische gaming Tastaturen sind etwa die K95 Platinum, die K70 Low Profile und dann natürlich noch steelseries Roccat & Co.. Ich schlage vor, du schaust dir die genannten Tastaturen Mal an, und testest die Switches in deinem örtlichen Technikladen.

Auch bei den Mäuse hilft es, vor Ort im Laden zu schauen. Sonst bestellst du etwas, und die Maus dir viel zu klein oder gefällt dir nicht. Gute Modelle sind etwa die C502 Hero oder die Steelseries Rival 310.

Gute WQHD 144hz Monitore gibt es bereits ab 300€, wie z.B. den AOC Q27G2U oder alternativ den LG 27GL850. Der TUF VG27AQ mit 165 Hz ist ebenfalls ein toller Monitor.
 

Diani

Ehrenmitglied
Supporter
Jan 13, 2019
3.292
3.699
288
Münster
retro-nerds.de
Aber: bevor du dich endgültig für meine Liste entscheidest tagge ich dir @DiePommesbude, der ist nämlich ein absoluter Expert in Sachen Konfiguration
Hey nichts gehen @DiePommesbude aber ich halte seine konfigurieren für nicht sonderlich Klasse und für einen absoluten experten auch nicht. Viele Sachen die ich so sehen musste haben mich zum Kopfschütteln gebracht. Und das obwohl ich mich aus dem Thema konfis eigentlich raus halte.
Empfehlen kann ich hier @TheHomefront ,@CalvinLuca , @TheHardwareFreak und @Skorpion82.
Von denen sind außer thehardwarefreak auch alle jenseits der Volljährigkeit und haben dementsprechend auch einen anderen Bezug zu den Dingen.

Soll jetzt @DiePommesbude nicht Fronten.. aber ich denke er kann in einigen Dingen noch viel lernen :)
 

Samuel07

Stammgast III
Mai 5, 2020
629
431
68
OK, selber was gelernt, mir kamen seine Sachen eigentlich immer sinnig vor naja
 

DiePommesbude

Ehrenmitglied
Mai 4, 2019
5.807
3.063
263
15
28816 Stuhr
twitch.tv
Hey nichts gehen @DiePommesbude aber ich halte seine konfigurieren für nicht sonderlich Klasse und für einen absoluten experten auch nicht. Viele Sachen die ich so sehen musste haben mich zum Kopfschütteln gebracht. Und das obwohl ich mich aus dem Thema konfis eigentlich raus halte.
Empfehlen kann ich hier @TheHomefront ,@CalvinLuca , @TheHardwareFreak und @Skorpion82.
Von denen sind außer thehardwarefreak auch alle jenseits der Volljährigkeit und haben dementsprechend auch einen anderen Bezug zu den Dingen.

Soll jetzt @DiePommesbude nicht Fronten.. aber ich denke er kann in einigen Dingen noch viel lernen :)
Dann sag mir, was ich besser machen soll.
Nur erklären, dass sie keinen Sinn ergeben hilft mir nicht.
Und eigentlich Orientiere mich an euch.
Ich Lese und passe meine Konfigurationen dadurch stetig an.
Und wenn es was zu verbessern gibt dann sagt es mir doch bitte, mit den Infos, was ich ändern muss. Sonst hilft es nicht einfach zu schießen, ohne Tips zum besser machen.

Edit:
Ich bezeichne mich selbst nicht als Experten. Eher in Richtung Fortgeschritten. Trotzdem kann ich nichts ändern, ohne zu wissen, was ich ändern soll.
 

Diani

Ehrenmitglied
Supporter
Jan 13, 2019
3.292
3.699
288
Münster
retro-nerds.de
Wie gesagt ist kein Front und ich selber halte mich ja auch aus den konfigs raus weil ich nicht verantworten will wenn jemand mit dem was ich empfohlen habe unzufrieden ist:) ich werde dir in Zukunft dann Tipps geben :)
 
  • Gefällt mir!
Reactions: Sgv

Vorso

Stammgast II
Jul 19, 2020
480
142
48
Naja da wir angeblich kurz vor Release der neuen RTX 3k und Ryzen 4k stehen würde ich jetzt dann doch wirklich noch die letzten Monate warten. Wenn du dir jetzt eine 2080Ti für 1000€ kaufst und in 2 Monaten dann eine RTX 3080 ohne Ti mit 30% mehr Leistung kommt ( angeblich) und dann auch noch für weniger Geld dann wirst du darüber wohl nicht gerade erfreut sein. Die Entwicklung von Ryzen konnte man ja jetzt schön beobachten und wenn die Gerüchte stimmen dann wirst du für dein Geld bei Ryzen 4k wohl die gleiche Gaming Leistung wie bei Intel bekommen für weniger Geld und mit mehr Kernen. Wäre also auch nicht ganz Ideal wenn du dir das jetzt kaufst so kurz vor Release
 

Gaming Time

Aktives Mitglied
Themen-Ersteller
Aug 6, 2020
51
60
23
  • Themen-Ersteller Themen-Ersteller
  • #18
also grundsätzlich Danke an Alle, die hier mitlesen, posten usw.
vielleicht kennt ihr das - wenn es in den Fingern juckt, mal sich was zu gönnen, dann ist es schwer, still zu halten.
:)
hier eine aktualisierte Liste von mir:
Die Artikel in "gelb" sind die, wo ich denke, die nehme ich.
Die Artikel in "grün" sind die, wo es gilt, sich für einen je Kategorie zu entscheiden.
Die Artikel in "weiß" sind die, wo es als Alternative galt.
 
  • Gefällt mir!
Reactions: HirosFX und Sgv

Vorso

Stammgast II
Jul 19, 2020
480
142
48
Ja ich bin auch so einer.. Wenns juckt dann hält man es wirklich nicht lange aus bis das haben wollen stärker ist als das warten. :D Aber sehr viele Gerüchte sagen das neue Nvidia Karten wahrscheinlich schon nächsten Monat kommen werden. Gut wenn du jetzt einen Ryzen 3k nimmst wäre das wohl nicht so fatal weil die guten Mainboards sowieso alle Ryzen 4k Support liefern.

Die besten FPS wirst du wohl mit Intel + Nvidia erreichen können aber bedenke das Intel von der Technik her eher "veraltet" ist dazu teurer, hohen Stromverbrauch und hohe Abwärme hat. Außerdem wirst du mit Intel nicht aufrüsten können und wenn du dann was neues willst musst du wieder Mainboard + CPU bezahlen und ggf RAM.

Ach und weiß nicht genau ob PCIe 4.0 SSDs eigentlich wirklich was bringen. Außer Werte bei Messungen denke ich nicht das es einen Spürbaren Unterschied gibt 🤔 Ja gut die Spiele werden vielleicht doch noch nen Stück schneller laden aber die würden ohnehin schon schnell laden
 

Skorpion82

Ehrenmitglied
Aug 30, 2019
4.110
3.092
238
So guten Abend erstmal
Sorry das ich so spät erst antworte
Für dein Vorhaben nur für Reines Gaming empfehle ich dir folgendes .
Zur Erklärung
Der 3700x ist eine sehr Leistungsstarke CPU und absolut zu empfehlen
Das Board ist eins der besten mit dem Chipsatz b450 und auch für die kommende Generation 4000er geeignet
Der Arctic Freezer 34 ist vergleichbar mit einem Dark Rock 4 und reicht für den 3700x aus
Der Ram läuft sehr stabil und ist aktuell sehr preiswert zu haben 32 GB 16x2 empfehle ich dir denn die neue Spiele Generation wird immer anspruchsvoller somit bist du für die Zukunft gewappnet.
Die NVMe ist vergleichbar mit einer 970 evo und hat sehr stabile lese und Schreibrate dank TLC und DDR4 Cache
2 TB ssd sollte es schon sein da spiele sehr viel Platz benötigen nachrüsten kann man immer. Die Crucial ist ein sehr guter Massenspeicher.
Das Gehäuse ist sehr hochwertig und bietet viel Platz für die Komponenten.
Der Stromverbrauch ist mit den Ryzen CPUs und den neuen Energie Management der aktuellen Nvidea Grafikkarte sehr viel Energieeffizienter als es noch vor ein paar Jahren der Fall war und somit ist ein 600 Watt 80 plus Gold Zertifiziertes Netzteil mehr als ausreichend.
Das Be quiet Pure power ist sehr hochwertig und Teilmodular.
Die Grafikkarte ist eins der besten Costum Designs sehr kühl und laufruhig mit ordentlich Leistung.
Es sei aber noch dazu gesagt das sich 2 bis 3 Monate warten auf die neue Generation lohnen wenn man es nicht alll zu eilig hat 😉
Hoffe ich konnte dir helfen.

Als Gaming Monitor empfehle ich dir diesen hier
Ist der Beste Monitor in diesem Preissegment Freesync und auch Gsync Kompatibel hat einen niedrigen input lag super Einstellmöglichkeiten über OSD höhenverstellbar und Neigbar ich selbst besitze 3 davon und bin absolut begeistert.
Tastatur und Maus empfehle ich diese hier
RGB kann man komplett ausstellen.
 
Zuletzt bearbeitet: