Intel oder AMD?

FunnyFrischKonsument

Mitglied
Themen-Ersteller
Jun 8, 2019
14
3
3
Ich habe momentan einen i5 7500 auf einem Z270 Board mit einer GTX 1080.
Meine CPU ist nicht die beste deswegen möchte ich aufrüsten und ich weis nicht ob ich mir einen "alten" i7 7700k holen soll oder einen Plattformwechsel auf einen R5 2600 oder nen andern Ryzen machen soll.
Ich möchte ungern auf Ryzen 3000 warten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leon_GRS

Aktives Mitglied
Jun 12, 2019
78
29
23
Nordrhein-Westfalen
Ich kann Dir nur empfehlen, dass eine AMD-CPU nicht auf deinen Mainboard Sockel passt. Entweder Du wartest noch, bis Intel als konträrer Wettbewerbshalter eine neue CPU herausbringt, mit einem guten PL-Verhältnis oder (wenn Du es mit dem Warten nicht aushältst) du holst Dir einen der neuen AMD 3000 Serie. Hierbei würde ich Dir generell den Ryzen 9 mit 12 Kernen und 24Threads fürs Streamen + 3D Bearbeitung + Gaming empfehlen und den Ryzen 7 mit 8 Kernen und 16 Threads fürs Gaming + (Streaming) und dann ggf. das ROG Strix B450 f-Gaming.
 
  • Gefällt mir!
Reactions: LokiXgamer222

Kidoo

Ehrenmitglied
Community Redakteur
Nov 18, 2018
5.109
6.434
403
Ich kann Dir nur empfehlen, dass eine AMD-CPU nicht auf deinen Mainboard Sockel passt. Entweder Du wartest noch, bis Intel als konträrer Wettbewerbshalter eine neue CPU herausbringt, mit einem guten PL-Verhältnis oder (wenn Du es mit dem Warten nicht aushältst) du holst Dir einen der neuen AMD 3000 Serie. Hierbei würde ich Dir generell den Ryzen 9 mit 12 Kernen und 24Threads fürs Streamen + 3D Bearbeitung + Gaming empfehlen und den Ryzen 7 mit 8 Kernen und 16 Threads fürs Gaming + (Streaming) und dann ggf. das ROG Strix B450 f-Gaming.
Keine neue Intel CPU wird mit seinem Mainboard kompatibel sein und das B450 Strix-F Gaming ist generell keine gute Empfehlung, vor allem aber nicht für einen 8 oder 12 Kerner.
 

Leon_GRS

Aktives Mitglied
Jun 12, 2019
78
29
23
Nordrhein-Westfalen
Es war ja jediglich nur eine Empfehlung. Ich selber hatte einen 8-Kerner mit dem B450 Strix f-Gaming und kam gut zurecht. Die single cores wurden auch nicht schwächer und ich mit diesem gut übertakten. Klar, ist nicht das Beste Mainboard. Ich benutze derzeit ein ASUS ROG Rampage VI Extreme Omega High-End Mainboard, welches ja bekanntlich einen sehr guten Ruf hat.
 
  • Gefällt mir!
Reactions: LokiXgamer222

Diani

Ehrenmitglied
Supporter
Jan 13, 2019
3.238
3.586
288
Münster
retro-nerds.de
Fürs gaming reicht auch vollkommen ein Ryzen 5.

Ich bin wirklich Mal gespannt was die 500er Boards kosten werden... Laut MSI Deutschland werden sie eine Stange mehr kosten... Die x570 sogar mehr als die z390 Boards von intel...
Frage ist ob man mit nem 450/470 nicht evtl den Chip nicht so fahren kann wie er gedacht war.
Laut AMD fällt nemlich auf den alten Boards PCI Express 4.0 schonmal ins wasser. Auch wenn es möglich gewesen wäre.

Ps: würde mir über Asus in der Mainboard Sparte nochmal Gedanken machen:)
Wenn du nicht nen intusiast Board nimmst sind die alle für'n.......
 

Leon_GRS

Aktives Mitglied
Jun 12, 2019
78
29
23
Nordrhein-Westfalen
Fürs gaming reicht auch vollkommen ein Ryzen 5.

Ich bin wirklich Mal gespannt was die 500er Boards kosten werden... Laut MSI Deutschland werden sie eine Stange mehr kosten... Die x570 sogar mehr als die z390 Boards von intel...
Frage ist ob man mit nem 450/470 nicht evtl den Chip nicht so fahren kann wie er gedacht war.
Laut AMD fällt nemlich auf den alten Boards PCI Express 4.0 schonmal ins wasser. Auch wenn es möglich gewesen wäre.

Ps: würde mir über Asus in der Mainboard Sparte nochmal Gedanken machen:)
Wenn du nicht nen intusiast Board nimmst sind die alle für'n.......
Vollkommen! Du hast absolut recht.
 
  • Gefällt mir!
Reactions: LokiXgamer222

Fairyturtles

Ehrenmitglied
Mrz 7, 2019
4.419
7.494
358
Nördliches Reich von Eis und Sh*twetter
Ich habe momentan einen i5 7500 auf einem Z270 Board mit einer GTX 1080.
Meine CPU ist nicht die beste deswegen möchte ich aufrüsten und ich weis nicht ob ich mir einen "alten" i7 7700k holen soll oder einen Plattformwechsel auf einen R5 2600 oder nen andern Ryzen machen soll.
Ich möchte ungern auf Ryzen 3000 warten.

Um einfach mal auf deine Frage direkt zu antworten,
dass die neuen AMD-Cpus rauskommen demnächst ist vermutlich ja nicht zu überhören.

Wichtig sollte aus meiner Perspektive sein,
was du möchtest und wie du am besten dort hin kommst.

Aktuell auch ohne 3000er Serie wird dir AMD nicht schaden,
wenn du ein aktuelles Mainboard kaufst (so B450/x470 Chipsatz)
und dieses brauchbar ist kannst du wann anders z.B. trotzdem nochmals aufrüsten.
In aller Regel bietet Intel die Funktion leider nicht (meines Wissens nach)

Geht es dir um das minimale Quentchen Performance, kann es evtl. mit nem von Intel besser laufen,
muss aber nicht und die Frage ist immer bemerkt Mensch dies.


Ich würde dir AMD aktuell empfehlen, ob auf die neuen gewartet wird ersteinmal egal (auch wenn die besser sein werden)
Aufgrund dessen, dass du nicht warten magst und es echt gute Schnäppchen immer mal wieder zwischendurch gibt für AMD,
zusätzlich zum "Upgradpfad" der bei Intel nicht existent ist rate ich eher dazu.

Meine zwei Cent in denen ich zwar auch AMD sage (es sei denn du findest viel toller Schnäppchen oder kostenlose Sachen von Intel then get it)
nur schreib ich etwas mehr um weitere Vorteile zu erläutern.

Hoffe du findest etwas passendes für dich!

Liebe Grüße
Quinn Lucia