Neuer PC bzw. Upgrade Budget ca. 700 Euro

  • Unser Forum war aufgrund eines Fehlers unseres Webhosters von Montag 23:05 bis heute (Donnerstag) nicht erreichbar. Wir sind nun auf einen neuen Server umgezogen, sodass es in Zukunft keine Probleme mehr geben sollte! Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß im Forum :)
    PS: Es ist möglich, dass vereinzelt Avatare gelöscht wurden.
Jan 12, 2019
3
1
3
#1
Hallo allerseits,

Disclaimer: keine Ahnung ob das hier hin oder in das Update Forum gehört. Sorry.

Da ich meinen alten PC mal wieder ausgegraben habe wollte ich mich hier mal informieren ob da noch was zu retten ist, oder ob ich mir lieber gleich ein neues System zusammenstellen sollte.
Mein altes System stammt aus einer Zeit in der ich noch weniger Ahnung von PCs hatte als jetzt schon also steinigt mich bitte nicht xD.
Verbaut sind:

Mainboard: ASUSTeK IPN73-BA (soweit ich weiß ein 775 Sockel?)
CPU: Intel Core 2 Quad Q8200 @ 2,33GHz
Arbeitsspeicher: 2*2G DDR2 800 MHz RAM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9600 GS

Ich vermute mal der Flaschenhals sind hier die GraKa und der Arbeitsspeicher?

Nun noch zu meinen Anforderungen:
Natürlich sollten die aktuellen Spiele so halbwegs gut am Ende laufen können.
Cities: Skylines ist tatsächlich auch noch ein Spiel was ich ganz gerne mal so zum entspannten Abschalten spiele, ist soweit ich weiß aber ziemlich fordernd für den PC.
Zu allerletzt und leider auch das wichtigste, durch mein Studium muss ich ab und zu mal irgendwelche Sachen simulieren oder numerisch berechnen, das sollte in Zukunft auch wieder schneller gehen (hierfür genutzte Programme sind bspw. Matlab, Python, R, etc.). Reichen hier dann 8GB Ram? oder sollte ich doch gleich auf 16GB aufstocken.

Zum Budget: Eigentlich relativ flexibel. Wenn noch was an dem alten Rechner zu retten ist, dann gerne etwas weniger. Ansonsten so ca 700€ +-100 oder so.

Danke für Eure Hilfe!

P.S. Fast vergessen: ich habe hier noch eine 250GB Samsung 850 EVO SSD rumliegen, die dann natürlich auch zum Einsatz kommen soll.

P.P.S. Aus Erziehungsgründen war/bin ich ein Intel und Nvidia Jünger, anscheinend sind ja in der Mittelklasse aktuell die AMD Modelle alle besser? Stimmt das?
 
Nov 3, 2018
1.352
413
83
16
Stuttgart
#2
Hallo allerseits,

Disclaimer: keine Ahnung ob das hier hin oder in das Update Forum gehört. Sorry.

Da ich meinen alten PC mal wieder ausgegraben habe wollte ich mich hier mal informieren ob da noch was zu retten ist, oder ob ich mir lieber gleich ein neues System zusammenstellen sollte.
Mein altes System stammt aus einer Zeit in der ich noch weniger Ahnung von PCs hatte als jetzt schon also steinigt mich bitte nicht xD.
Verbaut sind:

Mainboard: ASUSTeK IPN73-BA (soweit ich weiß ein 775 Sockel?)
CPU: Intel Core 2 Quad Q8200 @ 2,33GHz
Arbeitsspeicher: 2*2G DDR2 800 MHz RAM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9600 GS

Ich vermute mal der Flaschenhals sind hier die GraKa und der Arbeitsspeicher?

Nun noch zu meinen Anforderungen:
Natürlich sollten die aktuellen Spiele so halbwegs gut am Ende laufen können.
Cities: Skylines ist tatsächlich auch noch ein Spiel was ich ganz gerne mal so zum entspannten Abschalten spiele, ist soweit ich weiß aber ziemlich fordernd für den PC.
Zu allerletzt und leider auch das wichtigste, durch mein Studium muss ich ab und zu mal irgendwelche Sachen simulieren oder numerisch berechnen, das sollte in Zukunft auch wieder schneller gehen (hierfür genutzte Programme sind bspw. Matlab, Python, R, etc.). Reichen hier dann 8GB Ram? oder sollte ich doch gleich auf 16GB aufstocken.

Zum Budget: Eigentlich relativ flexibel. Wenn noch was an dem alten Rechner zu retten ist, dann gerne etwas weniger. Ansonsten so ca 700€ +-100 oder so.

Danke für Eure Hilfe!

P.S. Fast vergessen: ich habe hier noch eine 250GB Samsung 850 EVO SSD rumliegen, die dann natürlich auch zum Einsatz kommen soll.

P.P.S. Aus Erziehungsgründen war/bin ich ein Intel und Nvidia Jünger, anscheinend sind ja in der Mittelklasse aktuell die AMD Modelle alle besser? Stimmt das?
Also erstmal ist amd nicht besser als Intel, jedoch bietet Amd vorallem im niedrigen Budgetbereich ein deutlich besseres Preis-Leistungsverhältnis!

Nun zu deinem Pc:
Dein jetziger Pc ist schon wirklich sehr alt und ich denke nicht dass man da noch irgendwas aufrüsten kann. Deshalb rate ich dir einen neuen Pc zuzulegen. Vorab hab ich allerdings noch zwei Fragen.
Was willst du sonst noch für Spiele spielen? Auch in Zukunft aktuelle Spiele?
Hast du Erfahrung mit Eigenbau des Pcs?
 
Gefällt mir: Halsim
Jan 12, 2019
3
1
3
#3
Also erstmal ist amd nicht besser als Intel, jedoch bietet Amd vorallem im niedrigen Budgetbereich ein deutlich besseres Preis-Leistungsverhältnis!

Nun zu deinem Pc:
Dein jetziger Pc ist schon wirklich sehr alt und ich denke nicht dass man da noch irgendwas aufrüsten kann. Deshalb rate ich dir einen neuen Pc zuzulegen. Vorab hab ich allerdings noch zwei Fragen.
Was willst du sonst noch für Spiele spielen? Auch in Zukunft aktuelle Spiele?
Hast du Erfahrung mit Eigenbau des Pcs?
Alles klar danke schonmal für deine Einschätzung.
Es wäre mir schon wichtig auch einen zukunftsorientierten Rechner zu haben, so dass man auch in 2-3 oder vielleicht 4 Jahren noch aktuelle Spiele spielen kann.
Bisher habe ich selbst noch keinen PC zusammengebaut, ich weiß allerdings wie es prinzipiell funktioniert und zur Not kann ich auch nen Freund oder meinen Vater fragen. Ich schätze mich allerdings so ein, dass ich damit zurecht kommen sollten.
 
Gefällt mir: SLS123
Nov 3, 2018
1.352
413
83
16
Stuttgart
#4
hab dir mal was zusammengestellt:
https://geizhals.de/?cat=WL-1124782
Mit diesem Pc wirst du auf heden Fall die nächsten Jahre sehr gut auskommen!
Ich habe mal noch ne 500gb SSD eingefügt, da ich nicht wusste, wie viel Speicherplatz du brauchst.
Wenn du keine Übertaktungen vornehmen willst, würde ich dir kein extra Cpu Kühler empfehlen, wenn du das aber vorhast nimm anstatt dem Box Kühler einfach einen diesen Tower Kühler:
https://geizhals.de/arctic-freezer-33-esports-one-weiss-acfre00043a-a1747933.html (wird vielleicht eng mit dem Gehäuse...das kann man ja immernoch tauschen, falls es dir nicht gefällt)
 
Gefällt mir: Halsim
Jan 12, 2019
3
1
3
#5
hab dir mal was zusammengestellt:
https://geizhals.de/?cat=WL-1124782
Mit diesem Pc wirst du auf heden Fall die nächsten Jahre sehr gut auskommen!
Ich habe mal noch ne 500gb SSD eingefügt, da ich nicht wusste, wie viel Speicherplatz du brauchst.
Wenn du keine Übertaktungen vornehmen willst, würde ich dir kein extra Cpu Kühler empfehlen, wenn du das aber vorhast nimm anstatt dem Box Kühler einfach einen diesen Tower Kühler:
https://geizhals.de/arctic-freezer-33-esports-one-weiss-acfre00043a-a1747933.html (wird vielleicht eng mit dem Gehäuse...das kann man ja immernoch tauschen, falls es dir nicht gefällt)
Danke Dir schon mal!
Wie gesagt habe ich ja noch eine 250GB SSD und ich würde denke ich meine alte 500GB HDD zusätzlich noch einbauen (sollte ja eigentlich keine Probleme geben oder?). Zusammen mit meinen externen Festplatten sollte das dann denke ich ausreichen.