Lieblings Software

  • Aktuell (seit 25 März) treten wieder Probleme mit dem Mail-Versand an Hotmail, Outlook und Live Konten auf - falls ihr keine (Aktivierungs-)Mails erhaltet bitte vorübergehend ein alternatives Postfach verwenden.

GhostExil

Stammgast II
Nov 3, 2018
270
86
28
Themen-Ersteller Themen-Ersteller #2
bei mir Photoshop und Primier Pro
 

TheSupercomputer

Moderator
Mitarbeiter
Nov 3, 2018
708
435
63
#3
Lieblingssoftware für was? ^^
Es gibt viel Software für verschiedenste Bereiche.
Für Fotobearbeitung sind Darktable und Gimp meine Wahl.

Wenn es um die Softwaresammlung geht, die als Betriebssystem bezeichnet wird, ist dies klar Linux Mint und andere Ubuntuderivate.

Mit freundlichen Grüßen
Marcel
 

GhostExil

Stammgast II
Nov 3, 2018
270
86
28
Themen-Ersteller Themen-Ersteller #4
egal welche software und egal für welches betriebssystem
 

GhostExil

Stammgast II
Nov 3, 2018
270
86
28
Themen-Ersteller Themen-Ersteller #5
Lieblingssoftware für was? ^^
Es gibt viel Software für verschiedenste Bereiche.
Für Fotobearbeitung sind Darktable und Gimp meine Wahl.

Wenn es um die Softwaresammlung geht, die als Betriebssystem bezeichnet wird, ist dies klar Linux Mint und andere Ubuntuderivate.

Mit freundlichen Grüßen
Marcel
ich finde kali linux besser als mind kommt aber darauf an was man macht
 
Gefällt mir: Nasterofdesaster

TheSupercomputer

Moderator
Mitarbeiter
Nov 3, 2018
708
435
63
#6
Kali Linux ist für den Alltagsgebrauch halt nicht unbedingt zu empfehlen, da fast alles automatisch mit root rechten läuft.
Für pentesting ganz praktisch, aber nicht als normales Desktopsystem, so wie ich hier mein Mint nutze.

Softwaretechnisch bin ich für alles, was Open Source ist. ^^
 

GhostExil

Stammgast II
Nov 3, 2018
270
86
28
Themen-Ersteller Themen-Ersteller #7
es ist extrem nerfig ich kann kali nicht auf meinem laptop als 2. betreibssxstem installieren weil mein mainbord den boot von kali blockiert
 

TheSupercomputer

Moderator
Mitarbeiter
Nov 3, 2018
708
435
63
#8
Aus gutem Grund, vermutlich. ;)
Kali ist mit den mitgelieferten Anwendungen kein Spielzeug, falsch bedient oder schlicht mit einer bösen Absicht dahinter kann es schnell zu Straftaten kommen.

Mit freundlichen Grüßen
Marcel
 

GhostExil

Stammgast II
Nov 3, 2018
270
86
28
Themen-Ersteller Themen-Ersteller #9
ja ich weiß ich wollte halt nur ein freund von mir mit einem exploit hacken jetzt muss ich das mit ein virtuellen Maschine machen
 

TheSupercomputer

Moderator
Mitarbeiter
Nov 3, 2018
708
435
63
#10
ja ich weiß ich wollte halt nur ein freund von mir mit einem exploit hacken jetzt muss ich das mit ein virtuellen Maschine machen
Ohne dessen Zustimmung würde ich das aber nicht machen, denn so etwas ist eine Straftat nach §303b StGB und kann dir bis zu 3 Jahre Haft bringen, je nachdem was du genau vor hast. ^^

Mit freundlichen Grüßen
Marcel
 

zmax1

Stammgast II
Community Redakteur
Nov 5, 2018
331
280
63
Deutschland
zerodot1.gitlab.io
#12
ja ich weiß ich wollte halt nur ein freund von mir mit einem exploit hacken jetzt muss ich das mit ein virtuellen Maschine machen
Jemandes Computer zu hacken ist Illegal solange der oder die Betroffene nicht ausdrücklich und nachweisbar zustimmt.
Ich rate allen von solcherlei Aktionen dringendst ab.

Zum Thema Lieblings Software unter anderem das gute alte Terminal in den verschiedensten Versionen Gimp, sMplayer, und vieles mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nov 3, 2018
1.615
363
83
#13
die als Betriebssystem bezeichnet wird,
Ganz Klar Debian.

da fast alles automatisch mit root rechten läuft.
Schön dass es automatisch Root Rechte hat. Du weist aber hoffentlich das man damit mit nicht fach gerechten umgehen in Terminal sehr viel schrotten kann. Daher ist das ehe die Falsche lösung zu sagen man nimmt es nur wegen den "Root-Rechten" dass ist generell die Falsche herangehensweise für Linux.

Da nimm dir lieber ein soliedes System und bastel dir dein zeug schön zusammen so dass du das hast wo zu du es brauchst.

Ich habe da eine Relativ Klare Empfehlung, Das linux zu nutzen was einen mit der Desktop Oberfläche an ehesten zuspricht ob Ubuntu, Debian, Mint oder sonstiges. Hautpsache man kommt damit gut zurecht und es gefällt einen.

Die einen oder anderen versionen haben vor und nachteile. Würde hier auch wieder zu weit gehen weil das dann eher ins Detail geht.
 
Gefällt mir: zmax1

TheSupercomputer

Moderator
Mitarbeiter
Nov 3, 2018
708
435
63
#15
Da nimm dir lieber ein soliedes System und bastel dir dein zeug schön zusammen so dass du das hast wo zu du es brauchst.

Ich habe da eine Relativ Klare Empfehlung, Das linux zu nutzen was einen mit der Desktop Oberfläche an ehesten zuspricht ob Ubuntu, Debian, Mint oder sonstiges. Hautpsache man kommt damit gut zurecht und es gefällt einen.
Da stimme ich dir absolut zu, Kali ist bei mir alleine wegen dem Sicherheitsaspekt bereits raus, mit "Auto root" ist man halt angreifbar, da jeder Prozess das gesamte System kompromitieren kann.

Ich habe Mint lieb gewonnen, zwischenzeitlich mal Ubuntu mit dem Gnome versucht, doch das War echt eine Enttäuschung.

Mit freundlichen Grüßen
Marcel