HardwareDealz

Hier auf HardwareDealz findest du immer die aktuellsten und besten Gaming PC Zusammenstellungen und Gaming Laptop Empfehlungen. Anleitungen zum zusammenbau und nützliche Tutorials zu anderen Dingen wie Übertakten. Immer alles jede Woche auf dem neuesten Stand. Garantiert das beste Preis-Leistungs-Verhältnis! Zahle keinen Cent zu viel!

Alles auf Stand: Juni 2018

Immer aktuell

Die PC Konfigurationen und Laptop Empfehlungen werden wöchentlich geprüft und sind immer auf dem aktuellsten Stand!

Unabhängig

Wir sind kein Shop, sondern absolut unabhängig und empfehlen nur das Beste für euren Geldbeutel!

Preis-Leistung!

Bei den Gaming PCs und Notebooks steht immer die Preis-Leistung im Vordergrund! Das Meiste fürs Geld, immer!

Support

Wir sind für euch da! Egal ob in den Kommentaren oder auf unserem Teamspeak – die Community hilft euch weiter.

ACHTUNG: Dieser Artikel ist nicht mehr aktuell!

Hier kommst du zur aktuellsten Empfehlung: Klick!

Prozessor:

Als CPU kommt ein Intel Core i5 4460 mit einem 4x 3.2 Ghz zum Einsatz. Dieser ist derzeit allen Spielen und Anwendungen gewachsen und muss sich in Sachen Spieleleistung nicht vor den teilweise doppelt so teuren Core i7 Prozessoren zu verstecken. So bekäme man in Spielen beispielsweise durch einen Core i7-3770k nur etwa 10% Mehrleistung müsste dafür aber ca. 170€ mehr bezahlen. In Sachen Preis-Leistung kann derzeit kein Prozessor mit dem kleinen i5 konkurrieren was ihn für uns zur ersten Wahl macht.

Prozessorkühler:

Gekühlt wird unsere CPU durch einen EKL Alpenföhn Ben Nevis mit 12cm Lüfter. Dieser ist mit seinen 20€ ein echter Geheimtipp und muss sich in Sachen Kühlleistung und Lautstärke nicht vor teilweise doppelt so teuren Kühlern verstecken.

Mainboard:

Das Mainboard ist ein Asrock H97 Anniversary Edition. Dieses bietet mit PCI Express 3.0, 6 Sata-3 Anschlüssen, USB 3.0, Gigabit Lan, 4 Ram Bänken und 5 weiteren PCI Steckplätzen eine sehr gute Ausstattung und viele Erweiterungsmöglichkeiten.

Grafikkarte:

Bei der Grafikkarte setzen wir auf eine stark übertaktete AMD Radeon R9 280X Vapor-X Tri-X OC von Sapphire mit 3GB GDDR5-Speicher. Diese Grafikkarte ist in nahezu allen Benchmarks deutlich schneller als ihr größter preislicher Konkurrent, die Nvidia GTX 960 und bietet aufgrund ihres großen Grafikspeichers auch ausreichend Reserven für kommende Spiele.
Als Alternative von Nvidia empfehle ich die Geforce 960 Jetstream von Palit als 4GB Version. Diese ist mit 4GB Grafikspeicher ebenfalls gut für zukünftige Spiele geeignet wie aber schon gesagt deutlich langsamer als die Radeon.

Arbeitsspeicher und Festplatte:

Der Arbeitsspeicher beträgt 8GB und kommt von Crucial, die Festplatte 1TB und kommt von Seagate.

Netzteil:

Ausreichend Energie für unser System stellt das 500Watt LC Power Gold Series zur verfügung. Lasst euch vom Namen LC Power nicht irritieren. Das Gold Series ist ein sehr hochwertiges Netzteil, welches in Testberichten gelobt wurde und auch in etlichen Foren immer wieder empfohlen wird.

Gehäuse:

Untergebracht werden die Komponenten im Bitfenix Shinobi Midi Tower oder einem anderen Gehäuse eurer Wahl das eine ca. 31cm lange Grafikkarte und einen 14cm hohen CPU Kühler beherbergen kann.

Fragen & Antworten

Du hast Fragen? Wir und die Community helfen dir gerne weiter! Schau auch mal auf den sozialen Netzwerken vorbei.

Youtube

Über 100.000 Abonnenten auf Youtube sprechen für sich! Viele interessante Videos zum Thema Hardware, schau doch mal vorbei!

Facebook

Auf Facebook kannst du Fragen stellen und findest immer die aktuellsten Hardware-Schnäppchen und Dealz! Das ist einen Like wert!